Schulen

Aufgabe der Schulstatistik ist es, aussagefähige Daten zu Situation und Entwicklungen im Schulbereich bereitzustellen. Hauptnutzer sind die Kultusbehörden der Länder, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Kultusministerkonferenz (KMK), Eurostat sowie wissen­schaftliche Einrichtungen.

Im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland unterliegt das Bildungswesen, und damit auch das Schulwesen, der Hoheit der Länder. Dies hat u. a. zur Folge, dass die Erhebungen im Rahmen der Schulstatistik in den Ländern teilweise unterschiedlich gehandhabt werden. Um dennoch einen Ländervergleich der schulstatistischen Ergebnisse zu ermöglichen, wurde vom Statistischen Bundesamt und der KMK eine Systematik entwickelt (Bundessystematik), die eine einheitliche Darstellung der Daten ermöglicht.

Die Statistik der allgemeinbildenden und beruflichen Schulen wird jährlich bundesweit zu Beginn des Schuljahres als koordinierte Länderstatistik in Form einer Totalerhebung mit Auskunftspflicht aller Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft erhoben. Am Schul­jahresende werden zusätzlich Angaben zu den Absolventen/Abgängern erfragt.

Im Land Brandenburg werden in der Schulstatistik, mit Ausnahme der Absolventen/­Abgänger, Individualdaten erhoben. Die Erhebungsmerkmale werden vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) in Anlehnung an den Kerndatensatz der KMK festgelegt. Zum Erhebungsprogramm der Schulstatistik gehören Angaben über Schulen, Klassen, Schüler, Absolventen/Abgänger, Lehrkräfte und Unterricht. Als Grundlage werden die Verwaltungsdaten der Schulen genutzt.

Im Land Berlin liegen dem Amt für Statistik bisher die Daten zu Schulen, Klassen, Schülern, Absolventen/Abgängern, Lehrkräften und Unterricht in aggregierter Form vor. Geplant ist eine Umstellung auf Individualdaten, der Zeitpunkt hierfür wurde noch nicht definitiv festgelegt.

Auswertungen der erhobenen Daten können in der regionalen Gliederung bis auf die Ebene der Verwaltungsbezirke bzw. Bezirke auf der Basis des Schulstandortes vorgenommen werden. Die vom AfS veröffentlichten Ergebnisse werden i. d. R. nach Landessystematik erstellt. Nur bei Meldungen an Bundesbehörden oder für Ländervergleiche wird nach Bundessystematik ausgewertet.

Ansprechpartner

Brandenburg
Dr. Holger Leerhoff
0331 8173 -1140

Reinhard Schüler
0331 8173 -1143

Ramona Klasen
0331 8173 -1146

statistik.schuldaten@
statistik-bbb.de


Berlin
Dr. Holger Leerhoff
030 9021 - 3675

Andreas May-Wachowius
030 9021 - 3348

Astrid Graupner
030 9021 - 3390

schulen-berlin@
statistik-bbb.de