Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Die Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen (VGR) vermitteln ein umfassendes quantitatives Gesamtbild des wirtschaftlichen Ablaufs und der damit verbundenen wirtschaftlichen Vorgänge. Die regionalen Ergebnisse für Länder und Kreise werden vom Arbeitskreis „Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder“ erstellt, dem alle Statistischen Ämter der Bundesländer als stimmberechtigte Mitglieder angehören.

Die Ergebnisse werden nach den Regeln des Europäischen Systems Volkswirt-schaftlicher Gesamtrechnungen der Länder 2010 (ESVG 2010) berechnet und sind in der gesamten Europäischen Union (EU) und über einen längeren Zeitraum ver-gleichbar. Sie dienen als Grundlage für wirtschafts- und sozialpolitische Analysen und Entscheidungen, z. B. auch für die Ermittlung der Zahlungen der Mitgliedstaaten an die EU und die Verteilung von Fördermitteln.

Die VGR richten den Blick auf 3 Seiten des wirtschaftlichen Geschehens: auf die Produktion von Gütern und Dienstleistungen (Entstehungsrechnung), auf Ausgaben bzw. Verbrauch (Verwendungsrechnung) und die damit im Zusammenhang stehenden geleisteten bzw. empfangenen Einkommen (Verteilungs- und Umverteilungsrechnung).

In der Entstehungsrechnung wird die wirtschaftliche Leistung aus der Produktion von Gütern und Dienstleistungen hergeleitet. Zentrale Größen der Entstehungsrechnung sind das Bruttoinlandsprodukt (BIP) und die Bruttowertschöpfung (BWS). Die Einkommensentstehungsrechnung ermittelt das Arbeitnehmerentgelt am Arbeitsort sowie den Betriebsüberschuss bzw. das Selbstständigeneinkommen und wird formal der Verteilungsrechnung zugeordnet. Die Verteilungsrechnung erfasst die primäre und sekundäre Verteilung der im Produktionsprozess entstandenen Erwerbs- und Vermögenseinkommen. Wichtige Größen der Verteilungsrechnung sind das Bruttonationaleinkommen, das Primäreinkommen und das verfügbare Einkommen. In der Verwendungsrechnung wird schließlich die Verwendung der produzierten Waren und Dienstleistungen ausgewiesen, deren wichtigste Größen die Bruttoanlageinvestitionen, die privaten Konsumausgaben sowie die Konsumausgaben des Staates sind.

Zu den einzelnen Aggregaten enthalten die Statistischen Berichte auf dieser Seite detaillierte Daten für Berlin und Brandenburg. Ergebnisse für alle Bundesländer und Kreise Deutschlands bieten die Gemeinschaftsveröffentlichungen auf der Internetseite des AK VGRdL unter www.vgrdl.de Externer Link

Kontakt

Julia Höninger
030 9021 - 3740

Heike Zimmermann
030 9021 - 3607

Christian Benda
030 9021 - 3734
vgr@statistik-bbb.de