Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin

Das Abgeordnetenhaus von Berlin besteht aus mindestens 130 Abgeordneten. Der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin liegt ein kombiniertes Mehrheits- und Verhältniswahlsystem zugrunde.

Mit der Erststimme wird in den 78 Wahlkreisen mit relativer Mehrheit je ein Direktkandidat gewählt. Die Zweitstimme ist maßgebend für die Verteilung der Gesamtzahl der Sitze im Abgeordnetenhaus von Berlin auf die Parteien.

Die Sitzverteilung wird auf der Basis der abgegebenen gültigen Zweitstimmen vorgenommen. Parteien, die weniger als fünf Prozent der abgegebenen Zweitstimmen erhalten, werden an der Sitzverteilung nur dann beteiligt, wenn sie mindestens ein Direktmandat erworben haben.

Ansprechpartner

Thomas Lehmann
030 9021 - 3623

wahlstatistik@
statistik-bbb.de