Charta der Vielfalt

Vielfalt ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt im April 2017 bekräftigen wir diese freiwillige Selbstverpflichtung. Unser Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfahren unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität Wertschätzung.

Unser Verständnis: „Diversity als Chance“

  • Wir schaffen ein Klima von Akzeptanz, Respekt und Wertschätzung.
  • Wir beziehen die vielfältigen Fähigkeiten und Talente aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein.
  • Wir nutzen die Potenziale unserer Vielfalt.
  • Wir akzeptieren die Vielfalt unserer Gesellschaft.
  • Wir sind erfolgreich, denn wir erkennen und nutzen unsere vorhandene Vielfalt.

Vielfalt im Amt für Statistik Berlin-Brandenburg bedeutet, dass …

  •  bei uns 331 Frauen und 105 Männer arbeiten.
  •  49 Kolleginnen und Kollegen schwerbehindert bzw. gleichgestellt sind.
  •  5 Väter und 98 Mütter in Teilzeit arbeiten.
  •  wir unterschiedlich alt sind, aus verschiedenen Ländern kommen und verschiedene Sprachen sprechen.
Logo für die Charta der Vielfalt
  • verwirklichen
  • initiieren
  • erkennen
  • leben
  • fördern
  • akzeptieren
  • liberalisieren
  • tolerieren