Dienstleistungen

Mit den Ergebnissen der jährlichen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich (SiD) werden bedeutsame Informationen über die Struktur von Unternehmen und Einrichtungen zur Ausübung einer freiberuflichen Tätigkeit geliefert, wodurch eine Beurteilung der Rentabilität und Produktivität über die betrachteten Wirtschaftsbereiche möglich ist.

Die Erhebungsgesamtheit wurde auf der Grundlage der Klassifikation der Wirtschaftszweige – Ausgabe 2008 (WZ 2008) – abgegrenzt und umfasst alle Erhebungseinheiten, deren hauptsächlich ausgeübte wirtschaftliche Tätigkeit in den Abschnitten H, J, L, M, N oder in der Abteilung S/95 der WZ 2008 liegt, die ihren Sitz in Deutschland und einen Umsatz von mehr als 17 500 EUR im Berichtsjahr erzielt haben.

Die für die SiD auskunftspflichtigen Erhebungseinheiten werden durch eine Zufallsstichprobe ermittelt. Die Stichprobe beinhaltet gemäß Dienstleistungsstatistikgesetz maximal 15 % aller Einheiten der Auswahlgesamtheit deutschlandweit, welche durch das Unternehmensregister gebildet wird.

Die Konjunkturstatistische Erhebung in bestimmten Dienstleistungsbereichen stellt eine wichtige Ergänzung zur jährlichen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich dar. Erst durch diese Bundesstatistik können aktuelle und unterjährige Informationen der Abschnitte H, J, M (ohne Abteilungen 72, 75 und Gruppe 70.1) sowie Abschnitt N (ohne Abteilung 77 und Gruppen 81.1 und 81.3) der WZ 2008 abgebildet werden.

Ziel der vierteljährlichen Erhebung ist die Bereitstellung von Angaben über die kurzfristige Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung in Form von Veränderungsraten.

Ansprechpartner

Tristan Kaiser
0331 8173 - 1230

Ines Sawinsky
0331 8173 - 1235

dienstleistungen@
statistik-bbb.de