Amt für Statistik Berlin-Brandenburg 

Über uns

Brandenburger Raumbezüge

Brandenburg ist als Flächenstaat - im Gegensatz zu Berlin - flächendeckend nur bis zur Ebene der Gemeinden untergliedert. Alle weiteren regionalen Einteilungen stellen verschiedene Zusammenfassungen von Gemeinden dar. In einigen größeren Städten Brandenburgs gibt es auch kleinräumigere Gliederungen, welche dann für die örtlich begrenzten Planungen Bedeutung haben. Sie können jedoch nicht von der amtlichen Landesstatistik genutzt werden. Die Postleitzahlgebiete - als verwaltungsunabhängige Raumgliederung Brandenburgs - teilt einige Gemeinden auch kleinräumiger als das Gemeindegebiet selbst.

Die wichtigsten statistik-relevanten Raumgliederungen Brandenburgs:

Bezugsraum
Kreise und kreisfreie Städte
Amtsangehörige Gemeinden
Amtsfreie Gemeinden
Nicht administrative Gebietsgliederung des Statistischen Bundesamts
Postleitzahlgebiete
Wahlgebiete
Bundestagswahlkreise
Landtagswahlkreise
Planungs- und Förderregionen
Bundesraumordungsregionen
Mittelbereiche (Landesentwicklungsplan)
Regionale Wachstumskerne
GRW-Fördergebiete  
Gebietsgliederungen EU
NUTS/LAU Externer Link
LUZ (Urban Audit) Externer Link
Verwaltungsräume
Landgerichtsbezirk
Amtsgerichtsbezirk
Finanzamtsbezirk
Arbeitsmarktregion

Kreisfreie Städte und Landkreise in Brandenburg 2010  

Ämter mit mehreren Gemeinden in Brandenburg 2010