Wahlen zu den Berliner Bezirksverordnetenversammlungen

Die Bezirksverordnetenversammlungen in den 12 Berliner Bezirken bestehen aus jeweils 55 Mitgliedern.

Bei diesen Wahlen hat jeder Wahlberechtigte eine Stimme – es gilt ein reines Verhältnis­wahlsystem. Neben Parteien können auch Wählergemeinschaften Listen mit Wahl­vorschlägen einreichen. Parteien oder Wählergemeinschaften, die weniger als 3 Prozent der abgegebenen Stimmen erhalten haben, werden bei der Berechnung und Zuteilung der Sitze nicht berücksichtigt.

Kontakt

Thomas Lehmann
030 9021 - 3623

wahlstatistik@
statistik-bbb.de